ThemeWall
ThemeWall

Aktuelles

10.06.2016

Bericht zum Pfingstlager 2016

Von Freitag den 13. bis Dienstag den 17. Mai versammelten sich - wie gewohnt - die Pfadfinder aus den Regionen Donau und Isar für das alljährliche Pfingstlager. Thematisch drehte sich dieses Mal alles um die Raubritter.


Zeltplatz in Walting-Pfünz

Arme Ritter Braten

Hierzu vereinten sich aus den besagten Regionen über 200 tapfere Ritter im Ortsteil Pfünz in der Gemeinde Walting, um gemeinsam, wie es in einem bekannten Pfadfinderlied heißt, "dies Gebiet" zu verteidigen. Ihr Gebiet und ihre Vormachtstellung wurden nämlich durch eine bevorstehende Invasion von Kreuzrittern gefährdet. Dementsprechend galt es, sich während des Lagers auf die Schlacht gegen die Kreuzritter vorzubereiten. Das geschah beispielsweise mittels eines Postenlaufes, bei welchem an verschiedenen Stationen Geschick und Stärke, aber auch die geistigen Fähigkeiten trainiert und der Zusammenhalt gestärkt wurden. In weiteren Aktionen wie den Workshops konnten sich die Raubritter auf verschiedene Weise weiter auf den bevorstehenden Kampf vorbereiten. So war es einerseits möglich, sich dort Schwerter und Schilder zu bauen, andererseits konnte man sich aber auch kulinarisch durch "Arme Ritter" und "Kochen wie im Mittelalter" stärken. Das anschließende Ritterturnier bot die Chance, die erlernten Fähigkeiten vor der großen Schlacht unter Beweis zu stellen oder diese sogar noch weiter auszubauen. Hierfür wurden die Raubritter in insgesamt 20 Gruppen aufgeteilt, welche sich an 10 verschiedenen Posten duellieren konnten. Am Montagabend war es schließlich soweit! Der große Angriff der Kreuzritter begann. Nach längerem und hartem Kampf gelang es den Raubrittern zum Glück die Kreuzritter letztlich in die Flucht zu schlagen, womit "dies Gebiet" erfolgreich verteidigt werden konnte. Erschöpft, aber glücklich über den Sieg legten sich die Raubritter ein letztes Mal schlafen, ehe sie am nächsten Tag die Heimreise antraten.

Abschließend lässt sich das Pfingstlager als ein gelungenes und tolles Lager mit einer spannenden Handlung zusammenfassen. Die Stimmung war stets gut und angenehm, obwohl wir nicht nur den Kreuzrittern, sondern besonders auch den schlechten Witterungsbedingungen zu trotzen hatten. Ein Großer Dank sei hierbei an alle Organisatoren und weitere Helfer gerichtet, welche uns dieses schöne gemeinsame Erlebnis ermöglichten.


  nützliche Seiten

      Wo Sie uns finden

      Mitglied werden

      Login